Mit einem bunten Programm feierte die Schulbibliothek eine Woche lang ihr zehnjähriges Bestehen. von Anna-Katharina Stiffel

Sie rockten die Messehalle 7 auf der Ideenexpo in Hannover. Während der Abschlussparty des Projekts „Partnerschulen der Autostadt 2017“ traten Stefano Cimino und seine Klassenkameraden aus der 9 HR der Eichendorfschule Wolfsburg mit dem selbstverfassten Rap „Pass sie gut an, deine Ernährung“ auf die Bühne. von Andreas Stolz

Kurz vor Beginn der Sommerferien machte der „Misso-Truck“ Station in Wolfsburg, genau gesagt auf dem Hof unseres Schulzentrums. Oberschüler und Gymnasiasten informierten sich bei einem Rundgang durchs Innere des Fahrzeugs, außerdem wurden sie durch den Kurzvortrag eines Misso-Mitarbeiters auf das Problem Ausbeutung der Rohstoffvorkommen durch Konzerne in so genannten Entwicklungsländern aufmerksam gemacht.

„The Big Challenge“ - der „großen Herausforderung“ haben sich, so wie bundesweit 76 339 Schülerinnen und Schüler des sechsten Jahrganges, auch in diesem Schuljahr alle 64 Sechstklässler des Gymnasiums gestellt.

Der Besuch unserer polnischen Freunde fand vom 17.5 bis 24.05.2017 statt.

Tage der religiösen Orientierung in Helmstedt vom 31.05 bis 02.06.2017 von Lukas Denecke, Julia Hüter, Leila Karlowski, Laura Konert, Nico Mai, Soufiane Messeguem aus dem 10. Jahrgang des Gymnasiums

Am 15.05.2017 hatten wir die Chance Frau Irmingard Kruse an unserer Schule als Zeitzeugin für Care Deutschland zu treffen. Im Religionskurs der 10g2 und 10g3 erzählte sie uns ihre Erlebnisse und Erfahrungen während der Flucht am Ende des Zweiten Weltkrieges und der Nachkriegszeit, in der sie eine neue Heimat finden musste. von K. Gerdsen-Neumann, Jolene und Marieleen (Ev. Religionskurs 10g2 und 10g3)

Auf Einladung der Eichendorffschule berichtete Sally Perel am 04. Mai 2017 vor Schülerinnen und Schülern des 10. und 11. Jahrganges über sein Leben als „Hitlerjunge Salomon“.

An der Eichendorffschule in der Frauenteichstraße wurde für den für den gesamten 7. Jahrgang des Gymnasiums ein interaktiven Medienworkshop durchgeführt. Initiiert wurde die Veranstaltung durch Sozialpädagogin der Schule, Frau Kornelia Jasper, die die Planung und Umsetzung gemeinsam mit dem Medienpädagogen der Stadt Wolfsburg Maik Rauschke und Jürgen Stief vom Präventionsteam der Polizei Wolfsburg organisierte. von Thomas Figge, Polizeiinspektion Wolfsburg-Helmstedt

Zu einem besonderen Angebot an der Eichendorffschule luden kürzlich die Klassen 6G3 und 9HR alle interessierten Mitschüler, Lehrer und Eltern früh morgens um 7 Uhr in die Aula ein.

Am 15. März 2017 um 8.00 Uhr besuchte uns der Bundestagsabgeordnete für Wolfsburg, Günter Lach (CDU), in der Eichendorffschule. Bereits zum zweiten Mal hat sich ein Politikkurs des 11. Jahrgangs im Rahmen der Internationalen Politik mit den Problemen von Kindersoldaten beschäftigt. Daraus entstand politisches Engagement, wobei wir uns bewusst einsetzen wollten.
für den Kurs po23 Bjarne, Jill, Josephine und Daniel

Die Schülerinnen der 9R2 sammelten mit den Spendendosen eifrig Geld für die Caritas und übergaben diese an Frau Cromberg (Geschäftsführerin).

Wie in jedem Jahr sind wir mit fast 40 Schülern und Lehrern vom 10.02. bis 18.02.2017 nach Seeboden ins Skigebiet Goldeck gefahren und haben im Familiengut Ertlhof übernachtet.

Lernen Sie unsere Schule am Freitag, 10.03.2017 von 10:00 bis 12:30 Uhr kennen. Es gibt unterschiedliche Aktionen, Imformationsstände, Gespräche mit Lehrkräften, Erkunden des Schulgeländes, Antworten auf Ihre Fragen und vieles mehr.

20. Dezember. Sieben Uhr früh in der Aula der Eichendorffschule: Gedämpftes Licht taucht den Raum in eine wärmende Atmosphäre. Schülerinnen und Schüler haben eine Meditation vorbereitet, in deren Verlauf vier von ihnen als Kerzen des Adventskranzes enttäuscht davon erzählen, wie bedeutungslos sie geworden sind, weil die Menschen zu wenig dafür eintreten, was die Kerzen symbolisieren: Liebe, Glaube, Frieden. Drei Kerzen erlöschen nacheinander. Einzig die vierte Kerze brennt weiter. Sie steht für Hoffnung. von Martina Wiora