Alle aktuellen Informationen zur Coronavirus-Pandemie.


Wolfsburg, 05.05.2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wir starten am kommenden Montag, 10.05.2021, mit allen SuS den Unterricht im Szenario B. Es beginnt die Gruppe B am Montag (Plan ist im Anhang). Denken Sie bitte daran, dass Ihr Kind zu Hause einen Schnelltest macht und Sie die „Negativbescheinigung“ Ihrem Kind zur Vorlage mitgeben. Den Test und die Bescheinigung hat Ihr Kind vor Ostern erhalten. Einen neuen Test und eine neue Bescheinigung erhält Ihr Kind in der Schule. Ausschließlich negativ getestete Kinder dürfen zur Schule kommen. Nachtestungen in der Schule müssen die Ausnahme sein! Jeder Schüler und jede Schülerin müssen sich zweimal pro Woche testen. Freitags wird nicht getestet!

Es wird der vollständige Stundenplan unterrichtet. Ebenso findet auch das Mittagessen in der Mensa / Aula statt. Weiter gelten die bekannten Hygienemaßnahmen (Maske, Händewaschen, Abstand), Pausenzonen und Aufsichten.

Der letzte Brief des Kultusministers ist ebenfalls im Anhang.

Mit freundlichen Grüßen
K.-H. Müller und Ch. Lübke für die Schulleitung




Wolfsburg, 08.04.2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

die Stadt Wolfsburg hat aufgrund der Inzidenzwerte am 08.04.2021 um 12:00h per Allgemeinverfügung entschieden, dass am Montag, 12.04.2021, der Unterricht im Szenario C wieder aufgenommen wird. Das bedeutet, dass der Abiturjahrgang (je nach Klausurtermin) und die Abschlussklassen der Oberschule zur Schule kommen müssen. Eine Notbetreuung findet ebenso statt. Alle anderen Jahrgänge erhalten Distanzunterricht nach vollständigem Stundenplan.

Ab sofort für die Abschlussklassen (10a, 10b, 10c) und den Abiturjahrgang gilt folgendes:
Da ab Montag die Schnelltests verpflichtend sind, müssen Ihre Kinder für einen Schulbesuch eine Bescheinigung über einen negativen Schnelltest bei der Lehrkraft morgens abgeben.

Für alle, die vor den Osterferien bereits am freiwilligen Testen teilnehmen wollten, ändert sich nichts. Für diejenigen, die vor den Osterferien keine Schnelltests durchführen wollten, gilt folgendes:

  • Ihr Kind kommt zur Schule und führt einmalig (ansonsten ja zu Hause) in der ersten Stunde im Klassenraum unter Aufsicht der Lehrkraft den Test durch. Ergebnis negativ: das Kind nimmt am Unterricht teil. Ergebnis positiv: Sie erhalten einen Anruf, um das Kind abzuholen.
  • Wenn Sie Ihr Kind weiterhin nicht testen lassen wollen, dann kommt Ihr Kind nicht zur Schule. Sie können es vom Präsenzunterricht befreien. Die „Befreiung von der Präsenzpflicht“ ist ist auf der Homepage als Download. Die ausgefüllte und unterschriebene Befreiung senden Sie uns zu. Das Kind erhält Aufgaben von den Lehrkräften. Ein Online-Unterricht kann nicht gewährleistet werden.

Das weitere Vorgehen im Szenario B (Diese Umstellung wird Ihnen rechtzeitig mitgeteilt):

  • Alle, die in der Schule sind, müssen sich zwei Mal pro Woche zu Hause testen.
  • Ergebnis negativ: Schulbesuch. Ergebnis positiv: Anruf bei der Schule.
  • In der ersten Unterrichtsstunde sammelt die Lehrkraft die Negativbescheinigung ein. Der Schüler erhält im Austausch einen Schnelltest und ein Formblatt für die nächste Negativbescheinigung.

Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Liebe Grüße, die Schulleitung der Eichendorffschule K.-H. Müller und C. Lübke




Wolfsburg, 24.03.2021

Liebe Schulgemeinschaft!

Die Schulleitung der Eichendorffschule
K.-H. Müller und C. Lübke




Wolfsburg, 11.02.2021

Liebe Schulgemeinschaft!

Die Schulleitung der Eichendorffschule
K.-H. Müller und C. Lübke




Wolfsburg, 20.01.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,

in dieser Woche sind von der Bundesregierung und den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten der Länder die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona Pandemie verschärft worden. Was bedeutet das für unsere Schule? Alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 bis 12 werden bis zum 14.02.2021 weiter im Distanzunterricht, d.h. per Teams, unterrichtet.

Für die Abschlussjahrgänge 10 der Oberschule und 13 des Gymnasiums wird weiterhin Präsenzunterricht stattfinden, allerdings ist die Präsenzpflicht aufgehoben. Eltern können entscheiden, ob Ihr Kind zum Unterricht in die Schule kommt (siehe beigef. Formular).

Aufgrund der anstehenden Prüfungen rät die Schule, den angebotenen Präsenzunterricht wahrzunehmen.

Mit freundlichen Grüßen

K.-H. Müller OStD i. K.
Leiter des Schulzentrums
Eichendorffschule Wolfsburg
Schulleitung des Gymnasiums
C. Lübke OBSR i. K.
Schulzentrum
Eichendorffschule Wolfsburg
Schulleitung Oberschule




Wolfsburg, 05.01.2021

Liebe Erziehungsberechtigte und Elternvertreter,

wir wünschen Ihnen einen guten Start ins Jahr 2021. Aufgrund der neuen Situation zum Unterrichtsstart am 11.01.2021 geben wir Ihnen mit dieser Mail Hinweise für die Gestaltung des Unterrichtsbetriebes voraussichtlich bis zum Ende des Schulhalbjahres.

Zum Präsenzunterricht:
Die Jahrgänge 10 Oberschule und 13 Gymnasium nehmen vollständig am Präsenzunterricht teil. Überschreitet die Lerngruppe die Anzahl von 15 SuS so wird ein zweiter Raum zur Verfügung gestellt. Für den Jahrgang 10 werden Lehrkräfte zur Aufsicht der zweiten Gruppe eingesetzt.

  • Grundsätzlich wird nach dem Stundenplan unterrichtet.
  • Die Einnahme von Speisen und Getränken folgt dem bisherigen Prozedere während der Unterrichtsstunden. Die Pausenzeiten werden von der unterrichtenden Lehrkraft betreut. Der Mensabetrieb entfällt bis 31.01.2021.
  • Die SuS der Oberstufe verbringen die Freistunden in Raum 22 und 23.
  • Es besteht generelle Maskenpflicht.

Distanzunterricht:

  • Der Distanzunterricht findet grundsätzlich nach Stundenplan statt.
  • Die Anwesenheit der Schülerinnen und Schüler (SuS) wird zum Stundenbeginn kontrolliert. Die Lehrkraft steht während der Unterrichtszeit für Fragen zur Verfügung. Es muss kein Videounterricht durchgeführt werden. Aufgaben werden in der Unterrichtszeit gestellt, von den SuS bearbeitet und ggf. besprochen.
  • SuS, die aus Krankheitsgründen nicht am Distanzunterricht teilnehmen können, müssen sich im Sekretariat über die Erziehungsberechtigten zwischen 7:30h und 8:00h abmelden. Die schriftlichen Entschuldigungen können nachgereicht werden.
  • Die Erziehungsberechtigten von SuS, die keinen Internetzugang haben, geben dies bitte umgehend dem Klassenlehrer zur Kenntnis und erhalten dadurch keine Fehlzeiten. Diese SuS bekommen geeignete Unterrichtsmaterialien über das Sekretariat bereitgestellt, die von den Erziehungsberechtigten nach Anmeldung abgeholt werden. Für Erziehungsberechtigte von SuS, die über kein geeignetes digitales Endgerät verfügen, besteht die Möglichkeit der Ausleihe. Diese erfolgt am Montag, 11.01.21 und Dienstag, 12.01.21 nach Terminabsprache mit Frau Winkelmann zwischen 9:00h und 13:00h. Die Erziehungsberechtigten informieren darüber die Klassenlehrer bzw. Tutoren .
  • Notbetreuung wie gewohnt (Siehe Anlage „Ministerbrief“)

Liebe Grüße, die Schulleitung der Eichendorffschule




Wolfsburg, 14.12.2020

Sehr geehrte Eltern,

da wir ab Mittwoch, 16.12.2020, wieder einen Lockdown haben und davon auch die Schulen betroffen sein werden, möchten wir Sie über die Vorgehensweise an unserer Schule informieren:

  • Wenn Sie als Eltern die Betreuung Ihres Kindes leisten können, dann behalten Sie Ihr Kind ab Mittwoch, 16.12.2020, zu Hause und teilen es der Klassenlehrerin / dem Klassenlehrer / Tutorin / Tutor mit. Für Kinder, die nicht zu Hause betreut werden können, findet bis Freitag, 18.12.2020, Unterricht nach Plan statt. Freitag endet der Unterricht nach der vierten Stunde.
  • Die Schüler, die nicht anwesend sind, müssen eigenständig den Unterrichtsstoff nachholen. Informationen werden über Teams von dem Lehrer zur Verfügung gestellt.
  • Am Dienstag, 15.12.2020, werden die letzten Klassenarbeiten/Klausuren geschrieben.
  • Alle Klassenarbeiten und Klausuren, die an den folgenden Tagen geschrieben werden sollten, finden nicht statt!

Am Montag, 11.01.2021, kommen alle Schülerinnen und Schüler wieder in die Schule! (Soweit keine weitere Maßnahmen beschlossen werden.)

Wir wünschen Ihnen besinnliche Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Karl-Heinz Müller             Christian Lübke




Wolfsburg, 10.12.2020

Liebe Erziehungsberechtigen der Schülerinnen und Schüler der Eichendorffschule,

heute erreichte uns der Brief des Ministers, in dem er Ihnen die Möglichkeit gibt, Ihre Kinder vom 14.12.2020 bis 18.12.2020 im Distanzlernen zu Hause zu lassen. Bitte nehmen Sie den Brief des Ministers verbunden mit folgenden Informationen zur Kenntnis:

  • Die Abmeldung vom Präsenzunterricht erfolgt durch einfaches Anzeigen z. B. über Mail bei der Klassenlehrerin oder dem Klassenlehrer. Nach einer Abmeldung kann keine Anmeldung wieder erfolgen.
  • Die Schülerinnen und Schüler müssen für Klausuren, Arbeiten, Referate und weitere Leistungsüberprüfungen zur Schule kommen.
  • Hybridunterricht findet nicht statt. Die Lehrkraft stellt Aufgaben über Teams, die bearbeitet werden müssen.
  • Sie verpflichten sich dazu, ihre Kinder beim Öffnen oder Erfragen der Aufgaben zu unterstützen.
  • Unabhängig, ob sich der Schüler / die Schülerin im Präsenzunterricht oder im Distanzlernen befindet, die bisher gültigen Kriterien zur Leistungsmessung bleiben unberührt. Das bedeutet, dass alle Aufgaben bewertet werden dürfen.

Diese Informationen inklusive der Briefe sind auf unserer Homepage hinterlegt.

Liebe Grüße die Schulleitung
K.-H. Müller und C. Lübke




Wolfsburg, 26.11.2020

Liebe Schulgemeinschaft!

Die Schulleitung der Eichendorffschule
K.-H. Müller und C. Lübke




Wolfsburg, 23.11.2020

Liebe Schulgemeinschaft,

die Stadt Wolfsburg hat aufgrund der 7-Tage-Inzidenz von über 100 und aufgrund von Infektionsschutzmaßnahmen entschieden, dass wir für unsere Schule den Wechsel in das Szenario B (Schule im Wechselmodell) veranlassen müssen. Der Wechsel tritt am Dienstag, 24.11.2020 für die Dauer von zunächst 14 Tagen in Kraft.

Der Wechsel ins Szenario B bedeutet für die Schülerinnen und Schüler der Eichendorffschule Wolfsburg, dass

Szenario B

Die Schulleitung der Eichendorffschule
K.-H. Müller und C. Lübke




Wolfsburg, 18.11.2020

Liebe Eltern, liebe Sorgeberechtigte!

Die Schulleitungen der Eichendorffschule




Wolfsburg, 06.11.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Kolleginnen und Kollegen,

im Anhang finden Sie die Briefe des Ministers vom 17.11.2020 für Sie, liebe Kolleginnen und Kollegen und für Sie und Ihr Kind, liebe Eltern. Wenn Sie ihn zur Kenntnis nehmen bedenken Sie bitte, dass beispielsweise die Zuwendung der finanziellen Mittel für Schulen wie uns in freier Trägerschaft durch unseren Träger, das Bistum Hildesheim, geregelt wird. Ebenso offen ist grundsätzlich auch die Ausgestaltung der Vorgaben vor Ort, die entweder vom Schulträger angeordnet oder von der Schule eigenverantwortlich entschieden werden.

Über Veränderungen der bestehenden Regelungen an unserer Schule werden Sie, sobald wir davon Kenntnis haben, unverzüglich unterrichtet.

Den Leitfaden „Schule in Corona-Zeiten – UPDATE“ nehmen Sie bitte zur Kenntnis. Über Veränderungen der bestehenden Regelungen an unserer Schule werden Sie unverzüglich unterrichtet. Der Leitfaden befindet sich ebenso im Anhang.

Liebe Grüße die Schulleitung der Eichendorffschule

K.-H. Müller und C. Lübke




Wolfsburg, 06.11.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, Schülerinnen und Schüler der Eichendorffschule!

Die Schulleitungen der Eichendorffschule




Wolfsburg, 30.10.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, Schülerinnen und Schüler der Eichendorffschule!

Die Schulleitungen der Eichendorffschule




Wolfsburg, 22.10.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, Schülerinnen und Schüler der Eichendorffschule!

Die Schulleitungen der Eichendorffschule




Wolfsburg, 25.09.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

Nachfolgend finden Sie einen Brief vom niedersächsischen Kultusminister sowie Informationen zu "Krankheitssymptome: Darf mein Kind in die Schule?":
Brief an Eltern und Erziehungsberechtigte (PDF-Dokument)
Darf mein Kind in die Schule? (PDF-Dokument)

Die Schulleitungen der Eichendorffschule




Wolfsburg, 29.06.2020

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen!

Seit dem 16.06.2020 ist die Corona-Warn-App für viele Mobiltelefone mit Android und Apple iOS verfügbar. Die Schulleitungen der Eichendorffschule befürworten ausdrücklich die Installation der App auch auf den Geräten der Schülerinnen und Schüler und die Verwendung in der Schule. Diese App verleiht der Hoffnung Ausdruck, ein „Stück Normalität“ zurückzuerobern, indem auf Infektionsgeschehen lokal und begrenzt reagiert werden kann. Dieser Versuch der Bundesregierung ist zu begrüßen, damit es nicht wieder zu landes- oder sogar bundesweiten Maßnahmen kommen muss. Dazu kann die App unseres Erachtens einen Beitrag leisten.

Entgegen unserer bisherigen Regelungen in der Schulordnung ist deshalb bis auf Weiteres das Mitführen von eingeschalteten Mobiltelefonen (lautlos und ohne Vibrationsalarm) während der Schulzeit gestattet. Eine aktive Nutzung des Smartphones ist auf dem Schulgelände weiterhin nicht erlaubt.
Wir verweisen auf die Freiwilligkeit und die Verantwortung des Einzelnen. Selbstverständlich erfolgt keine Kontrolle, ob die App von Schülern und Schülerinnen installiert wurde.

Zum Download der Corona-Warn-App:
Corona-Warn-App für iOS
Corona-Warn-App für Android

Die Schulleitungen der Eichendorffschule




Wolfsburg, 22.04.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

mit diesem Brief erhalten Sie von uns Informationen zur Organisation der Wiederaufnahme des Unterrichts sowohl zu Hause als auch in der Schule. Entscheidend für diese Zeit ist es, dass wir mit Ihnen und Sie mit uns in Kommunikation sind und bleiben. Die Schulleitung und die Verwaltung stehen Ihnen täglich in der Zeit von 8.00h von 13.00h zur Verfügung bei Fragestellungen und auftretenden Problemen, die von den Klassenleitungen nicht beantwortet oder gelöst werden können. Die Klassenleitungen werden feste Sprechzeiten in der Woche bekannt geben und sich zudem aktiv bei allen Schülerinnen und Schülern melden. Sofern die Lehrkräfte nicht im Unterricht in der Schule eingesetzt sind, sind alle Fachlehrer in ihrer regulären Unterrichtszeit (siehe Stundenplan) für die jeweiligen Schüler, Eltern und Kollegen erreichbar.

Für all das, was nicht auf Anhieb reibungslos glückt, bitten wir um gegenseitiges Verständnis. Sicherlich wird es bei Ihnen zu Hause vielfältige Schwierigkeiten bei der Bearbeitung der von uns gestellten Aufgaben geben. Ebenso vielfältig sind die Schwierigkeiten auf Seiten der Schule, das verbindliche Arbeiten Ihrer Kinder zu organisieren oder die Wiederaufnahme des Unterrichts hier in der Schule vorzubereiten.

Da das Kultusministerium wie auch die Stadtverwaltung nicht wissen können, wie sich die Situation weiterentwickelt, ist es ersichtlich, dass alle Entscheidungen auch wieder hinfällig werden können. Wir werden Sie grundsätzlich jeweils zum richtigen Zeitpunkt informieren.

Auf unserer Homepage ist auf der Startseite der Leitfaden für Eltern, Schülerinnen und Schülern des Niedersächsischen Kultusministeriums „Lernen zu Hause“. Bitte nehmen Sie diesen zur Kenntnis. Er gibt Ihnen Tipps, wie das Arbeiten zu Hause organisiert werden kann und er enthält Informationen zur Leistungsbewertung. Auf Nachfrage werden wir Ihnen diesen auch per Post zusenden.

Leitfaden für Eltern, Schülerinnen und Schülern

Aktuelle zeitliche Übersicht bezüglich der Wiederaufnahme des Unterrichts an der Eichendorffschule:

Datum Beginnende Klassen / SuS
27.04. 10a,b,c + Prüfungsschüler Jahrgang 9
11.05. 12. Jahrgang
18.05. 9a,b,c, 9g1,g2,g3, 10g1,g2,g3
25.05. 11. Jahrgang
03.06. Jahrgänge 7 und 8 Obs und Gym
15.06. Jahrgänge 5 und 6 Obs und Gym

Sollte Ihr Kind Risikopatient sein oder sich ein Risikopatient im häuslichen Umfeld befinden, dann lassen Sie sich dies von einem Arzt attestieren. Teilen Sie uns zudem so schnell wie möglich per Mail oder telefonisch mit, wenn Ihr Kind zu Hause bleibt. Wir benötigen diese Information zur Planung der Unterrichtsgruppen.

Liebe Grüße das Schulleitungsteam der Eichendorffschule




Wolfsburg, 16.03.2020

Liebe Eltern und Schüler*innen der Eichendorffschule,

es folgen aktuelle Hinweise und Informationen für die Zeit des Schulausfalls:

  1. Aufgaben für die SuS: Es ist kein Muss, dass die SuS Aufgaben in den kommenden zwei Wochen erhalten, jedoch halten wir es für sinnvoll, dass die SuS zu Hause Übungen anfertigen. Bedenken Sie bitte im Umfang der geforderten Übungen, dass sie in den kommenden zwei Wochen zu erledigen sein müssen.
    Weitere wichtige Hinweise:
    • Eine Bewertung darf nicht stattfinden.
    • Q1: Die Dokumentation zum Compassionprojekt und die Seminararbeit müssen per E-Mail an die jeweilige Lehrkraft gesendet werden.
  2. Schulleben / Veranstaltungen:
    • Alle in der Schule geplanten Veranstaltungen sind abgesagt.
    • Ebenso entfällt der Schüleraustausch nach Polen.
    • Die Anmeldegespräche finden voraussichtlich in den Tagen vom 15.04. bis 17.04.2020 statt.

Vielen Dank, die Schulleitung




Wolfsburg, 13.03.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte unserer Schülerinnen und Schüler,

wie Sie sicherlich bereits den Medien entnommen haben findet von Montag, 16.03.2020 bis einschließlich Samstag, 18.04.2020 kein Unterricht statt.
Mit diesem Schreiben möchten wir Ihnen wichtige Informationen für verschiedene Punkte für diesen Zeitraum geben:

  1. Erreichbarkeit: Das Sekretariat ist täglich von 8.00h bis 13.00h besetzt. Die Schulleitung ist täglich anwesend.
  2. Betreuung: Ausschließlich für Kinder, deren Eltern in Berufen tätig sind, die der kritischen Infrastruktur zugehörig sind, wird eine Notbetreuung von 8.00h bis 13.00h eingerichtet. Berufe der „kritischen Infrastruktur“ gehören zur Sicherheit, Gesundheit und Versorgung. Eine vollständige Liste der Berufe sowie weitere Informationen finden Sie unter:

    https://www.wolfsburg.de/schulausfall

    Ein Nachweis ist verpflichtend (Dienstausweis, Lohnbescheinigung)!
  3. Aufgaben: Die SuS haben keine Ferien! Als erstes schicken die SuS ihrer Klassenlehrerin/ ihrem Klassenlehrer ein E-Mail, damit sie/er über eine vollständige aktuelle E-Mail-Liste verfügt. Daraufhin erhalten die SuS durch die Klassenlehrerin bzw. den Klassenlehrer die Aufgaben, die sie erledigen müssen. Über E-Mail halten die SuS Kontakt zu den Fach- und Klassenlehrer*innen. Die Adressen sind im Schulplaner und auf der Homepage einsehbar.
  4. Klassenarbeiten und Prüfungen: Klassenarbeiten werden erst wieder nach dem 18.04.2020 geschrieben. Änderungen in der Anzahl werden gegebenenfalls durch die jeweiligen Fachbereiche beschlossen. Die Abschlussprüfungen finden statt. Terminänderungen werden gegebenenfalls durch die Landesschulbehörde bekannt gegeben. Es entsteht kein Nachteil für die SuS!

Veränderte Sachlagen oder dringliche Informationen werden Ihnen über diesen Weg mitgeteilt oder können auf unserer Homepage nachgelesen werden.

https://www.eichendorffschule.de/

Mit freundlichen Grüßen

K.-H. Müller OStD i. K.
Leiter des Schulzentrums
Eichendorffschule Wolfsburg
Schulleiter des Gymnasiums

Ch. Lübke OBSR
Schulzentrum
Eichendorffschule Wolfsburg
Schulleiter der Oberschule